Ein kompletter Krempelsatz aus Kettenis

Im Herbst 2010 erhielt der Verein die Möglichkeit einen kompletten Krempelsatz der Fa. Astonjohnson abzubauen und für die Sammlung ins neugeschaffene Depot zu transportieren. Beim ersten Besichtigungstermin standen die Vereinsmitglieder vor einer riesigen Aufgabe, die großen Teile des Krempelsatzes durch inzwischen enge Gänge der Firma in den Vorhof zu transportieren, um den Transport ins Depot zu ermöglichen.

Nach Monaten harter Arbeit – auch das Dach des Depots mußte zum schutz der Maschinen mit Folie abgehangen werden –  steht das ‚Monster‘ nun ‚bei uns‘!

Zur Erläuterung der Funktionsweise sei ein kleines Schema eingefügt: