Tuchwerk Aachen e.V.

Um das textilgeschichtliche Erbe Aachens zu bewahren, haben ehemalige Textilunternehmer, Mitarbeiter der Textilindustrie, Lehrer, Historiker und Museumsfachleute 2003 den ‚Verein zur Pflege der Aachener Textilindustrie-Geschichte e. V.’ gegründet. Im Jahre 2006 hat sich der Verein aus mehreren Gründen den neuen Namen “TUCHWERK-AACHEN e.V” gegeben: Da aus dem Verein die Initiatoren für ein zweites Museum zur Textilgeschichte der Region tätig wurden, das z.Zt. in der Planung ist (siehe: Depot Tuchwerk), in dem unter dem Label Tuchwerk auch Textil-Kunsthandwerker produzieren sollen, wurde der alte Namen zu ‘unhandlich’. Der Verein hat in den letzten Jahren eine umfangreiche Sammlung zur Textilgeschichte der Region zusammengetragen. Herzstück dieser Sammlung sind zahlreiche Textilmaschinen, darunter ein Selfaktor, Krempelmaschinen und Reißwölfe für eine Spinnereiausstellung, außerdem Spul- und Kettschärmaschinen sowie Hand- bzw. mechanische Webstühle für eine Webereiausstellung. Der Grundstock einer Ausstellung zu Appretur und Färberei ist ebenfalls gelegt. Die älteste Maschine ist ein Krempel aus der Werkstatt der Familie Cockerill in Verviers, aus der Zeit um 1810. Neben den großen Maschinen konnten vor allem Nachlässe Aachener Firmen gesichert werden, darunter Akten, Kontobücher, Korrespondenz, Photographien und historische Fachliteratur, deren Auswertung es ermöglicht, die wirtschaftliche Entwicklung etlicher regionaler Textil- und Zuliefererbetriebe ausführlich nachzuvollziehen und darzustellen. Darüber hinaus verfügt der Verein über eine ausgezeichnete Sammlung an Musterbüchern, Produktproben und Schaukästen. Diese Exponate repräsentieren die Produkte der Textilindustrie in ihrer ganzen Vielfalt. Abbau, Transport, Restaurierung und Aufbau der Textilmaschinen, diese Arbeiten werden von ehrenamtliche Helfern, ehemaligen Textilfacharbeitern und Textilingenieuren, die ihr Fachwissen und ihre langjährige handwerklich-technische Erfahrung in das Projekt mit einbringen, durchgeführt. Um auch junge Menschen an das Thema heranzuführen, engagierte sich der Verein mehrfach im Kontext des Schulprojekts „denkmal-aktiv der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Schülergruppen zweier Aachener Gymnasien waren eingebunden in Aufbau und Restaurierung historischer Textilmaschinen sowie bei der Erarbeitung kleinerer Ausstellungen. Aus einem Projekt mit den Schülern des Kaiser-Karl-Gymnasiums Aachen entstand ein Flyer zum Thema Spinner und Färber am Wildbach. mehr lesen zur Vereinsgeschichte  

Vorstand:

Vorsitzender: Jochen Buhren

stellv. Vorsitzender: Eckhard Peters

Schatzmeister: Herbert Schauer

Beisitzer: Andreas Lorenz

Schriftführer: Rolf Allelein

Aufnahmeantrag für den Verein Den Aufnahmeantrag für den Verein finden Sie im Bereich “Kontakt” oder direkt unter folgendem Link: Aufnahmeantrag Tuchwerk Wenn Sie also dem Textilmuseum Aachen helfen möchten und jährlich einen kleinen Betrag spenden wollen, einfach den Antrag ausfüllen, an die angegebene Adresse schicken und schon sind Sie Mitglied des Vereins “TUCHWERK-AACHEN e.V.”. Auf Wunsch werden gerne Spendenquittungen ausgestellt. In diesem Sinne vielen Dank schon mal im Vorfeld

Herbert Schauer